Der Hospitality Booster im Lockdown

Von Beginn weg wurde der Hospitality Booster in eine Pandemie hineingeboren. Mit den neusten Corona-Massnahmen wurde noch einmal verdeutlicht, dass wir weiterhin eingeschränkt ohne physische Zusammenarbeit arbeiten werden.

Aber gerade bei Themen rund um die Innovation kann trotz allen Möglichkeiten der Digitalisierung in einem Workshop vor Ort oftmals noch einen Schritt weitergegangen werden als in digitalen Calls. Dies liegt wohl daran, dass man vor Ort ein besseres Gespür für die Teilnehmer entwickeln und somit gemeinsame Ziele konkreter setzen kann. Wie gehen wir nun also vor?

 

Stoisches Innovationsschaffen

Ein wesentlicher Faktor ist wie bereits erwähnt das gemeinsame Verständnis des Ziels. Nicht nur für das Endergebnis, sondern auch für jeden Arbeitsschritt, jeden Workshop, jeden Call. In einem grossen Innovationsprojekt wie dem Hospitality Booster gibt es natürlich sehr viele Arbeitsschritte.

Obwohl die Zusammenarbeit ausschliesslich online stattfindet, bauen wir über die Zeit ein tiefes Verständnis für unsere gemeinsame Vision auf. Wir wollen ein wichtiger Teil der Lösung sein, welche die Branche hoffentlich aus dieser schweren Krise in eine neue Blütezeit überführen wird.

Dazu bedarf es viel Energie und Konzentration, um in jedem Arbeitsschritt das Optimum herauszuholen. Wir durften in der vergangenen Woche Interviews mit Hoteliers führen und sind damit einen Schritt näher gekommen, wie wir künftig die Community rund um den Hospitality Booster aufbauen. Nächste Woche gibt es dazu einen weiteren Workshop – natürlich wieder online. Wir werden dranbleiben und stoisch Innovation betreiben, was dieses Jahr auch bringen wird.

Haben Sie Interesse, künftig an der Entwicklung der Beherbergungsbranche mitzuwirken? Hier halten wir Sie auf dem Laufenden und sobald wir den Booster für erste Kollaborationen öffnen können, werden wir dies natürlich auch hier kommunizieren. Kommen Sie also zurück. Wir freuen uns, Ihnen bald mehr über die neusten Entwicklungen zu erzählen.

Leave a Reply