Unser Prozess-Prototyp

Mit Freude präsentieren wir den ersten Prototyp des Prozesses, also den Ideen-Funnel im Hospitality Booster. Wir haben den Funnel in fünf Schritte eingeteilt: Ideen und Fragestellungen eingeben, Community Inputs und Bewertung, Ausarbeitung bis zum Finanzierungsantrag, Umsetzungsprojekte und Verwendung.

Natürlich beginnt alles mit Ihrer Idee! Diese bringen Sie ein und gemeinsam verfeinern wir sie weiter, wir machen die Idee also Booster-Proof. Danach nutzen wir unsere Booster Community, welche erste Inputs liefern und sich für eine Mitarbeit im Projekt anmelden kann. Hier entscheidet sich, ob die Idee weiterverfolgt wird – basierend auf den Interessen Ihrer Peers. In der nächsten Phase wird das Projektteam die Idee ausarbeiten und zwar bis zu dem Punkt, an welchem ein Finanzierungsantrag gestellt werden kann.

Ist der Antrag erfolgreich, gehts weiter. Im Team erarbeiten wir nun den Problem-Solution-Fit und dann den Product-Market-Fit. Dies ist ein iterativer Prozess. Sobald wir zufrieden sind, schliessen wir das Projekt ab und erste Hoteliers können vom neuen Angebot profitieren.

Iterative Entwicklung

Wir sind also gerade mittendrin, den Prozess für den Hospitality Booster zu entwickeln, zu testen und der Schweizer Beherbergungsbranche möglichst bald einen tangiblen Mehrwert zu bieten. 

Allerdings wollen und können wir nicht einfach den Innovations-Takt der Branche angeben. Dieser fällt auf die Community selber, welche mit ihren Ideen und Lösungsvorschlägen den Booster antreibt. Wir können aber einen Rahmen bauen und bieten, in welchem Innovation gegenseitig unterstützt und weitergebracht wird.

Daher ist der Aufbau des Boosters nie abgeschlossen, und dieser wird sich mit Ihren Inputs stetig weiterentwickeln. Wir arbeiten hart daran, dass Sie von Beginn weg eine solide Struktur vorfinden werden und daher direkt Ihr Expertenwissen einbringen können. Bis bald!

Leave a Reply