Hospitality Booster?
Der Hospitality Booster ist eine offene Plattform, die Bedürfnisse aufnimmt, Ideen entwickelt und vernetzt. So entstehen Innovationen für die Beherbergungsbranche.

HotellerieSuisse als Initiantin des Boosters hat es sich zum Ziel gesetzt, der gesamten Schweizer Beherbergungsbranche einen direkten und einfachen Zugang zu Innovations- und Weiterentwicklungsansätzen zu bieten.

In Zusammenarbeit mit der Company Factory AG aus Winterthur befindet sich der Booster derzeit im Aufbau. Innerhalb von wenigen Monaten werden erste Ansätze und MVPs – sogenannte Minimum Viable Products –  ausgearbeitet und direkt in der Branche auf Feedback getestet. Dabei fokussiert sich der Booster auf die vielversprechendsten Ansätze mit unmittelbarem Erfolgspotenzial & Mehrwert, welche direkt in der Praxis angewendet werden können und schnelle Erfolge in den einzelnen Betrieben zeigen.

Die chancenreiche Initiative von HotellerieSuisse, welches die Branche auf nationaler Ebene in Sachen Innovation verändern kann, wird zusätzlich von Innotour, dem Förderinstrument vom Staatssekretariat für Wirtschaft – SECO – unterstützt. InnoTour ist eine Initiative des Bundes zur Förderung von Innovation im Tourismusbereich und spezifisch zur Stärkung von nationalen Innovationsprojekten mit dem Potenzial, die Branchenentwicklung nachhaltig und massgeblich mitzugestalten. Damit besteht, neben weiteren Partner wie der EHL oder The Lab Hotel in Thun eine solide Grundlage für den iterativen Aufbau des Hospitality Boosters.

 

Hinter den Kulissen beim Aufbau des Boosters
Mit unseren Umsetzungspartnern, Branchenexperten & Partnerschulen konnten wir bereits erste Erfolge erzielen und viel Grundlagenarbeit abschliessen. Mit der Durchführung von Visions-, Business Model-, oder Marketingworkshops konnte der Grundstein für den Aufbau eines ersten MVPs im Q1 2021 und den daraus folgenden Pilotprojekten gelegt werden. Bei unserem erstem MVP geht es darum, mit spezifischen Problemstellungen die verschiedenen Phasen des Boosters zu durchlaufen, von der Sammlung der Ideen bis zur Implementation im Betrieb, und daraus fortlaufend Erkenntnisse für die Weiterentwicklung des Boosters zu gewinnen.

Wir freuen uns stets über Feedback und stehen für Fragen sehr gerne zur Verfügung. Falls Sie Anregungen, Problemstellungen oder Ideen haben, welche in den Booster gehören, würden wir uns sehr über Ihre Kontaktaufnahme und einen gemeinsamen Austausch freuen!

E-Mail: hospitalitybooster@hotelleriesuisse.ch

Leave a Reply