Das Innovationsfestival ist mit über 100 Teilnehmenden gestartet! Die Online-Präsentation lief über Zoom und ermöglichte einen gelungenen und kreativen Auftakt zu den Hackdays. Die verschiedenen Hacker werden am 28. und 29. April an einem zweitägigen Hackathon teilnehmen. Dort werden sie die Möglichkeit haben, kreative und innovative Lösungen für Herausforderungen in der Tourismusbranche zu entwickeln. Nach der Vorstellung des Organisationskomitees und der beiden Moderatoren, Andreas Liebrich und unserer Sara Moser, hatten die Challenge Owner die Möglichkeit, ihr Thema zu pitchen. Es folgten individuelle Sessions in Breakout-Räumen, um die Herausforderungen weiter zu diskutieren und auszuarbeiten, damit die Teilnehmer ihre endgültige Challenge-Wahl treffen können. Die Challenge Owner erklärten begeistert alle Facetten ihrer Challenges und motivierten die Teilnehmer, sich auf die Reise zum Hacking einer Lösung zu machen.
Wir freuen uns auf die Vorschläge zu diesen wichtigen Fragen, welche die Zukunft der Schweizer Tourismusbranche und auch vom Tourismus auf globaler Ebene prägen.

Möchten Sie auf dem Laufenden bleiben, was die Schweizer Hospitality-Innovationslandschaft betrifft? Melden Sie sich hier für unseren monatlichen Newsletter an!

 

Leave a Reply