Ausgangslage

Viele Beherbergungsbetriebe sind in der digitalen Welt orientierungslos und nicht in der Lage, ihr Angebot digital adäquat zu präsentieren, effiziente Informations-, Anfrage-, Buchungs- und Kommunikationsprozesse anzubieten und zu etablieren und so die Basis für besser informierte, mehr und häufigere Kunden zu legen.

Das Thema «Analyse und Optimierung vom digitalen Auftritt und Prozess» ist absolut nichts Neues. Die Frage muss aber gestellt werden, weshalb so viele Betriebe weiterhin über eine ungenügende, eigene Online-Lösung verfügen?

Der Trend zu smarten Lösungen für die Gäste ist offensichtlich. Die Klassifikation ist, sich hierzu konkrete Gedanken zu einer neuen Spezialisierung «Smarthotel» zu machen. Hotels, die ihren Kunden ein «smartes» Gästeerlebnis ermöglichen. Zwangsläufig läuft ein solches auch über die Customer Experience und Customer Journey auf dem Netz – auch wenn natürlich nicht primär (nur) der Online-Auftritt im Fokus steht.

Ziele mit dem Projekt

Beim vorgeschlagenen Rating handelt es sich um eine systematische Beurteilung der digitalen Lösung und des digitalen Auftritts eines Hotels. Das Rating ist in verschiedene Bereiche gegliedert, welche analog einer Checkliste abgearbeitet werden können (Bereiche umfassen zum Beispiel «SEO»; «Kanäle»; «Hotel-Datenbank»; Buchungs- & Anfrageprozess»; «CRM»; etc.). Summiert ergeben die einzelnen Punktezahlen aus den verschiedenen Bereichen eine Gesamtpunktzahl, das «Rating». Durch die unterschiedlichen Bewertungen der Bereiche lassen sich individuelle Handlungs- & Verbesserungsfelder für die Hotels leicht bestimmen und Verbesserungsmassnahmen können effizient sowie am richtigen Ort eingesetzt werden.

Falls du selber bereits Erfahrungen mit der Thematik hast, oder daran interessiert bist, würden wir uns auf deine Kontaktaufnahme & einen Austausch freuen: hospitalitybooster@hotelleriesuisse.ch!

Eingereicht von: HotellerieSuisse